Gutes Webdesign..

..ist einfaches Design, leicht zu bedienen klar Verständlich und kommt ohne große Spielereien aus.
...platziert die wichtigen Informationen (die nach denen der Besucher sucht) dahin wo der Besucher Sie sucht.
...fügt sich in die Unternehmensphilosophie des Webseitenbetreibers nahtlos ein.
...ist nicht wichtiger als die Informationen die es transportiert.

Gute (Unternehmens-) Webseiten...

...verfügen über ein gutes Webdesign
...transportieren die positiven Merkmale und vor allem die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens
...Informieren den Kunden über die Dinge die diesen Interessieren.
...geben Suchmaschinen das Futter (Informationen) das diese brauchen um den suchenden auf die "richtige" Seite zu geleiten

Um eine gute Webseite zu erstellen, muss ich also zunächst die Ziele definieren, die mit dem Projekt Internetauftritt verknüpft sind. In persönlichen Gesprächen muss ich als nächstes die Philosophie des Unternehmens (und / oder des Unternehmers) und die Marktstrategie herausfinden. Kern der Webseite sind aber in der Regel die Produkte und Dienstleistungen, die mit der Seite beworben werden sollen. Diese Produkte und Dienstleistungen sind von mir zu verstehen und deren Vorteile sind im Rahmen des Internetauftrittes besonders hervorzuheben.

Für die Designausrichtung sind die Vorlieben des Unternehmens sowie schon gefertigte Print- und Digitalmedien die Grundlage wie zum Beispiel das Logo oder das Geschäft.

Die von mir erstellten Seiten sind komplette Einzelanfertigungen, bei welchen ich vom Design über die Programmierung bis zum Texten die meisten Arbeiten allein, mit Unterstützung der Kunden und deren Lieferanten, übernommen habe.

mischaSoft